Opale brechen das Licht

Opale brechen das Licht

Beim Auftreffen weißen Lichtes unter einem bestimmten Winkel auf die Schichten der Opale  wird nur eine einzige, bestimmte Farbe abgebeugt; der abgebeugte Strahl ist um so monochromatischer, je größer die Zahl der  Schichten ist. Trotz der Bezeichnung "Reflexionsbedingung" handelt es sich um ein typisches Beugungsphänomen. Einfach ausgedrückt nennt man es den "Regenbogeneffekt". Bei Betrachtung eines Opals, ist der massgebende Faktor, das Verhältnis zwischen der Lichtquelle zu Ihren Augen. Um seine funkelnden Farben in der ganzen Schönheit von der besten Seite zu sehen, muss das Licht über Ihre Schultern einfallen. Wenn Sie Opale in einem geschlossenen Raum bei Tageslicht betrachten, stellen Sie sich mit dem Rücken zum Fenster. Und wenn Sie draussen sind, müssen Sie mit dem Rücken zur Sonne stehen. Drehen Sie sich um die eigene Achse und verändern so den  Einfallswinkel des Lichtes, werden Sie erstaunt sein, wie sich Qualität und Farben verändern.